COLTENE Holding AG

  • ISIN: CH0025343259
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 05.08.2022 | 06:00

1. Halbjahr 2022: Temporäre Lieferengpässe bremsen starke Nachfrage

COLTENE Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

05.08.2022 / 06:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Die Resultate des ersten Halbjahres 2022 liegen am oberen Ende der bereits Ende Juni kommunizierten provisorischen Resultate. Diese zeigten, dass der Trend der wachsenden Auftragslage von Engpässen in den globalen Lieferketten betroffen sein wird. COLTENE konnte im ersten Halbjahr daher nicht in vollem Umfang von der starken Nachfrage profitieren. Vor diesem Hintergrund verzeichnete der Bereich Infektionskontrolle gegenüber dem dank Nachholeffekten starken Umsatz in der Vorjahresperiode einen signifikanten Rückgang. Demgegenüber legte der Bereich Behandlungseffizienz zu, während der Bereich Zahnerhaltung zum Vorjahr stabil blieb. Die insgesamt tieferen Verkaufszahlen schlugen sich auch in der Profitabilität nieder. EBIT und Reingewinn liegen unter Vorjahresniveau. Die Lieferrückstände sollten in der zweiten Jahreshälfte aufgeholt werden können.

Semesterergebnis von externen Faktoren geprägt

Nach einer starken Performance im ersten Halbjahr 2021 aufgrund von Nachholeffekten nach dem Pandemiejahr normalisierte sich die Nachfrage in der zweiten Jahreshälfte. Gleichzeitig prägten Engpässe in den globalen Lieferketten zunehmend den Geschäftsverlauf. Diese zeigten ihre volle Wirkung nun im 1. Halbjahr 2022. Vornehmlich aufgrund dieser zwei Faktoren verbuchte das Unternehmen schliesslich einen Umsatz von CHF 134,9 Mio. gegenüber der Vorjahresperiode von CHF 143,5 Mio. Dies entspricht einem Rückgang in der Berichtswährung im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 von 5,9%, respektive von 5,3% in Lokalwährungen. Auf dieser Basis erreichte der Betriebserfolg (EBIT) im ersten Halbjahr 2022 CHF 16,7 Mio. (H1 2021: CHF 26,0 Mio.). Die EBIT-Marge betrug 12,4% (H1 2021: 18,1%). Der Reingewinn lag bei CHF 12,1 Mio. (H1 2021: CHF 18,2 Mio.).

 

Produktbereiche von Engpässen unterschiedlich betroffen

Verzögerungen bei Lieferungen elektronischer und weiterer Komponenten erforderten im ersten Halbjahr 2022 einen flexiblen Einsatz der Mitarbeitenden. COLTENE konnte die gestiegenen Anforderungen an eine flexible Produktion gut umsetzen. Während des ersten Halbjahres und auch mit Blick auf die Nachfrage der kommenden Monate baute COLTENE zudem die Lager für ausgewählte Komponenten auf. Dennoch kam es zu Verzögerungen gewisser Produktkategorien, insbesondere bei Elektronikkomponenten für Geräte der Infektionskontrolle. Vor diesem Hintergrund verzeichnete dieser Bereich einen Umsatzrückgang von 19,3%. Demgegenüber legte der Bereich Behandlungseffizienz um 3,1% zu. Der Umsatz im Bereich der Zahnerhaltung blieb praktisch unverändert. COLTENE konnte Preiserhöhungen infolge Kostensteigerungen mit leichten Verzögerungen am Markt durchsetzen.

 

Regional unterschiedliche Entwicklungen mit einer markanten Erholung in Lateinamerika

Der grösste Markt Nordamerika erzielte einen Umsatzanteil von 45,7% (VJ: 50,3%). In Lokalwährung verzeichnete die Region einen Umsatzrückgang von 16,8%, was insbesondere auf die Engpässe bei der Infektionskontrolle und die Normalisierung der Nachfrage im Bereich Oberflächendesinfektion zurückzuführen ist. Der Anteil der Region EMEA am Umsatz betrug 36,8% (VJ: 35,0%). In Lokalwährung bedeutet dies eine erfreuliche Umsatzsteigerung von 4,4% gegenüber der Vorjahresperiode
(-1,2% in CHF). Der Umsatzanteil von Asien lag bei 10,8% (VJ: 10,4%). Dies entspricht Veränderungen gegenüber der Vorjahresperiode von -1,9% in CHF respektive -2,0% in Lokalwährung. Die Asienumsätze waren vor allem durch die strikten Lockdowns in China geprägt. Markant erholen konnte sich der lateinamerikanische Markt mit einem Anteil von 6,7% gegenüber 4,3% im Vorjahr, was einer Steigerung von 42,9% in Lokalwährung entspricht.

 

Stärkere Kundenorientierung dank Investitionen in Infrastruktur

Der 2021 initiierte Aufbau einer neuen Schulungsinfrastruktur für Kunden und Meinungsführer in den USA konnte im letzten Halbjahr abgeschlossen und in Betrieb genommen werden. Diese Investitionen ermöglichen kundenorientierte Schulungen sowie ein hands-on Training vor Ort. Zudem zahlen sich die getätigten Investitionen in die Harmonisierung des Customer-Relationship-Management (CRM) Systems aus. Es ermöglicht über alle Regionen hinweg ein effizientes Management von Kundenanfragen und fördert die interne Transparenz. Die Initiativen zu Schulungsinfrastruktur und CRM tragen schliesslich zu einer stärkeren Kundenorientierung bei und verleihen den Teams in Marketing und Verkauf weiteren Schwung.

 

Ausblick

Der Ausblick für das Gesamtjahr 2022 bleibt positiv. COLTENE bestätigt den Ende Juni kommunizierten Jahresausblick und geht davon aus, dass sich der Lieferrückstand im zweiten Halbjahr abbauen wird und Umsatz und Gewinn in der zweiten Jahreshälfte 2022 über dem ersten Semester 2022 sowie auch über dem zweiten Semester 2021 liegen werden. Wechselkurseffekte ausgeklammert, erwartet COLTENE für das ganze Jahr demnach Umsätze auf Vorjahresniveau und eine EBIT-Marge Richtung Mittelfristziel von 15%. Der Ausblick auf das Gesamtjahr 2022 ist durch die aktuelle Weltwirtschaftslage nach wie vor mit Unsicherheiten behaftet. Die Resultate für das Gesamtjahr 2022 werden am 3. März 2023 veröffentlicht.

 

Halbjahresbericht 2022

Der Halbjahresbericht 2022 der COLTENE Holding AG wurde heute veröffentlicht und ist unter www.coltene.com/investor-relations/financial-publications/half-year-reports/ verfügbar.

 

 

Kennzahlen (in CHF 1'000)

H1 2022

H1 2021

Delta %

Nettoumsatz

134’943

143’467

-5.9%

Betriebsaufwand

71’399

67’966

5.1%

Betriebserfolg (EBIT)

16’675

25’959

-35.8%

     in % vom Nettoumsatz

12.4%

18.1%

 

Reingewinn

12’126

18’189

-33.3%

Geldfluss aus Betriebstätigkeit

11’307

13’615

-17.0%

Investitionen (netto)

3’468

4’761

-27.2%

Free Cashflow

7’839

8’854

-11.5%

 

 

 

 

Kennzahlen (in CHF 1'000)

30.06.22

30.06.21

Delta %

Nettoverschuldung

-29’345

-30’358

-3.3%

Total Aktiven

194’740

193’321

0.7%

Eigenkapital

103’019

95’745

7.6%

     in % des Totals der Aktiven

52.9%

49.5%

 

Anzahl Mitarbeitende (Vollzeitstellen)

1’229

1’242

-1.0%

 

Für weitere Informationen: Markus Abderhalden, CFO,
Telefon +41 71 757 54 80, Mobile +41 79 436 26 22, E-Mail markus.abderhalden@coltene.com

Finanzkalender
Medien- und Analystenkonferenz zum Geschäftsjahr 2022 und

3. März 2023
Veröffentlichung Geschäftsbericht 2022
Generalversammlung 2023 19. April 2023
Veröffentlichung Halbjahresbericht 2023 und 4. August 2023
Telefonkonferenz zum Halbjahresabschluss 2023

Über COLTENE
COLTENE ist ein international tätiges Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von zahnmedizinischen Verbrauchsgütern und Kleingeräten in den Bereichen Infektionskontrolle, Zahnerhaltung und Behandlungseffizienz. COLTENE verfügt in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich und der Schweiz über modernste Produktionsstätten. Zudem ist COLTENE mit eigenen Verkaufsgesellschaften in den wichtigen Schlüsselmärkten wie Europa, Nord- und Lateinamerika, Japan, China und Indien präsent. Weltweit vertrauen Zahnärztinnen und Zahnärzte, DSOs, Dentalkliniken sowie Dentallabors auf die qualitativ hochwertigen Produkte von COLTENE. Die Namenaktien (CLTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Weitere Informationen zu COLTENE und ihren Produkten finden Sie auf der Webseite  www.coltene.com.

Kontakt
COLTENE Holding AG
Feldwiesenstrasse 20
9450 Altstätten, Schweiz
T + 41 71 757 53 00

investor@coltene.com
www.coltene.com

This written statement and oral statements or other statements made, or to be made, by us contain forward-looking statements that do not relate solely to historical or current facts. These forward-looking statements are based on the current plans and expectations of our management and are subject to a number of uncertainties and risks that could significantly affect our current plans and expectations, as well as future results of operations and financial condition. We undertake no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.



Ende der Insiderinformation

show this

GBC im Fokus

ISA gAG: Attraktive Wandelanleihe

Die International School Augsburg begibt Wandelanleihe als weiteren Finanzierungsbaustein des geplanten Schulneubaus; unserer Einschätzung nach liegen attraktive Konditionen vor und die Anleihe ist von der ISA gAG solide finanzierbar; das Wertpapier ist aus unserer Sicht sowohl für das Unternehmen als auch für die Investoren ein attraktives Investment.

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

08. August 2022